Heute habe ich eine kleine DIY - Idee für Dich mitgebracht, die Du als schönes und liebevolles Geschenk zum Muttertag nutzen kannst oder auch für Deine eigenen vier Wände. Vielleicht geht es Dir auch öfters so: Man entdeckt eine schöne Karte oder ein Bild und steht dann zu Hause vor dem Problem - wie die Karte nun möglichst ästhetisch an die Wand bekommen oder möglichst schön zum Verschenken verpacken?

Alles was Du für dieses DIY brauchst:

  1. Einen alten Stickrahmen
  2. Etwas Heide, Eukalyptus oder was Du gerade da hast
  3. Etwas dünnen Draht
  4. Ca. einen Meter Bastband (hell oder dunkel)

Und schon gehts los

Als erstes legts Du Dir die Zweige zu einem kleinen Miniblumestrauß zusammen. Achte darauf, dass die Stiele Deiner gewählten Pflanze nicht zu lang sind, sonst kann es passieren, dass die Zweige zu sehr vom Stickrahmen abstehen. Befestige mehrere Miniblumensträußedurch Umwickeln mit dem Draht direkt hintereinander, sodass der jeweils neue Miniblumenstraß die Enden des vorgherigen verdeckt. Das Ganze kannst Du natürlich so weit am Stickrahmen führen, wie es Dir gefällt. Ich habe hier jeweils einen Teil links und rechts mit Miniblumensträußen versehen.

Jetzt hast Du es schon fast geschafft und Dein selbstgemachtes Geschenk zum Muttertag oder für Deine eigenen vier Wände ist fast fertig. Befestige jetzt nur noch das Bastband, indem du es zwei mal um den Stickrahmen wickelst und in der Mitte verknotest. Es sollte eine Art "X" entstehen, an das Du später die Postkarte befestigen kannst.

Deine Karte anbringen

Zum Schluss kannst Du jetzt Deine persönliche Lieblingskarte auswählen und auf dem "X" befestigen. In meinem Fall hat es sogar ausgereicht die Karte einfach zwischen die Heide zu stecken. Du kannst die Karte aber auch auf das "X" legen und von hinten mit ganz wenig Klebebband befestigen.

Mit ein paar lieben Worten und Grüßen auf der Kartenrückseite ist Dein selbstgemachtes und ganz besonderes Geschenk zum Muttertag bereit zum Verschenken.